Bitte lasst mich einfach Frau sein!

Ich bin noch zu der Zeit aufgewachsen, als man im Kanton Appenzell Ausserrhoden kein Frauenstimmrecht hatte, der Kanton St.Gallen das Konkubinat noch nicht erlaubte und ich als 25-Jährige eine der ersten Kaderfrauen war. Ich kann also mitreden, wenn es darum geht, dass Frauen Schritt für Schritt die gleichen Rechte zugestanden wurden. Die gleichen Rechte für Read more about Bitte lasst mich einfach Frau sein![…]

Das Elend unserer Gesellschaft ist unsere Konditionierung

Vom ersten Tag an unseres Lebens hören, sehen, schmecken, riechen und spüren wir Dinge, welche unser Verhalten prägen. Unsere Familie prägt uns mit ihrer Einstellung zum Leben, zu Geld, zur Familie, zur Liebe – zu allem. Die Schule gibt uns Normen und Regeln vor. Unser Glaube definiert was Gut und was Böse ist. All dies Read more about Das Elend unserer Gesellschaft ist unsere Konditionierung[…]

Der erste Eindruck zählt und bleibt? Was für ein Quatsch!

Wir alle kennen diese „Drohung“. Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Denn dieser ist richtig, verändert sich kaum und ist wichtig. Irgendwelche Studien behaupten dies schon seit Jahrzehnten. Ich frage mich ernsthaft, wer hat diese Studie gemacht und noch mehr, wer hat sie jemals überprüft. Aber von vorne. Gehen wir mal davon Read more about Der erste Eindruck zählt und bleibt? Was für ein Quatsch![…]

Selbstachtung oder der Weg zur Liebe

“In der Liebe betrügt man anfangs sich selbst und am Ende andere.” (Oscar Wilde) Es ist keine Woche her, dass ich über diesen Satz gestolpert bin und fast parallel hat mich das Wort “Selbstachtung” gefesselt. Ein Zufall? Wohl kaum. Nach viel denken und fühlen bin ich überzeugt, dass die Selbstachtung ein Schlüssel zu echter Liebe Read more about Selbstachtung oder der Weg zur Liebe[…]

Tattoo? Lächerlich in meinem Alter.

Oh nein, bitte kein Arschgeweih. Was habe ich mich darüber gewundert, wie viele Frauen ihr Steissbein verschönert haben. So unglaublich unmöglich war das für mich und ganz weit in meinem Verstandsgedächtnis habe ich meine Eltern mahnen gehört: “Das geht nie, nie, nie mehr weg. Das wirst du bereuen.” Es war also besser, das alles nicht Read more about Tattoo? Lächerlich in meinem Alter.[…]

Du hast die Wahl oder ein anderer gewinnt

Wir stehen Stunden vor den nächsten Wahlen (einmal mehr). Dieses Mal dürfen wir auch das Parlament und die Stadtführung wählen – nebst kantonalen und nationalen Abstimmungen natürlich. Es ist Samstag, 14 Stunden bevor man noch sein Couvert einwerfen kann und wir haben eine Wahlbeteiligung von etwas über 35 %. Tja. Was soll ich da noch Read more about Du hast die Wahl oder ein anderer gewinnt[…]